Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Murks’

Nun, was soll ich sagen… ehrlich…? Ich hasse dummdusselige Barcodeaufkleber, die einfach nicht von dem gerade erstandenen Krimskrams runterzuzupfen sind. Die orange/grauen Gartenbewässerungsutensilien sind zwar  – nach meiner bescheidenen Meinung – dat Beste, was es am Markt gibt, aber die Sache mit den dummdusseligen Barcodeaufklebern ist echt noch ausbaufähig…öhm…verbesserungswürdig!

.

.

.

 

 

Read Full Post »

Kapitel 951 / Schmerzlich

Rabea Rabenhaus kann so einiges im Schlaf – Bandscheibenvorfälle z.B. Diese bekommt sie ohne große Anstrengung im Schlaf einfach so hin. Vor 3 Wochen war es dann nicht der Rücken, der sich mit quälenden Schmerzen am Morgen bemerkbar machte, sondern das rechte Knie. Keine Ahnung, was da passiert ist. Jedenfalls war zügiges Gehen ersteinmal Essig. Treppen hinabsteigen ging so lala, Treppen hinaufsteigen hingegen ging überhaupt nicht. Nach einigen Tagen der schmerzhaften Quälerei schleppte ich mich also zum Orthopäden (Wartezeit musste ich nicht mitbringen). Fazit: Überanstrengung und eine Entzündung. Hm, warum und woher soll das denn nun kommen. Die ewige Treppensteigerei zur Umzugszeit vom Kleinen Schwarzen ist doch schon lange wieder Geschichte. Naja, mit einem Rezept für ein entzündungshemmendes Schmerzmittel, ein Rezept für eine Knieprothesebandage und ein Rezept für KG schlurfte ich wieder gen Rabenhaus. Das mit den Tabletten hat leider nix gebracht, sprich den Schmerzen haben sie nichts ausgemacht und diese haben einfach weiter ihren Dienst getan. Eine Bandage ist für mich aktuell nicht vorstellbar, da das Knie schon bei leichten Berührungen schmerzt. Naja, und das mit der KG… wir werden sehen.

Mittlerweile hat sich das mit den Schmerzen auch etwas geändert: Anfangs war der Schmerz permanent präsent. Wobei es besonders schlimm des Nächtens war. Egal, wie ich mich resp. das Knie auch lagerte, die Schmerzen waren unerträglich. Nunmehr hat es sich dahingehend geändert, dass ich Teppen wieder halbwegs schmerzfrei hinauf- und hinuntersteigen kann, auch kann ich stundenlang in der Werkstatt stehen und in kleinen Schritten um die Arbeitstische schreiten, Rasenmähen und all so ein Kram ist gut zu schaffen, so lange ich nicht in hektische Betriebsamkeit verfalle. Also alles gut? Nun ja, alles ist gut, so lange ich mich nicht hinsetze oder hinlege, denn dann schmerzt das Knie wie die Hölle! Jaaaa, supi! Egal wann am Tag ich mich mal mit einem Tässchen Kaffee hinsetze, um mich ein klein büschen zu erholen, protestiert mein Knie und brüllt als gäbe es kein Morgen. Gleiches in der Nacht. Es ist echt sooo ein Murks, wenn man total erschöpft ins Bettchen fällt, aber an Schlaf ist nicht zu denken, da das Knie in den hellsten Tönen schmerzt. Mal durchschlafen ist absolut nicht möglich. Zwar dämmere ich vor lauter Müdigkeit immer mal wieder ein, aber ich wache kurze Zeit später wieder auf und versuche irgendwie mit den Schmerzen klarzukommen… bis ich wieder eindämmere.

Also werde ich nächste Woche nochmals beim Orthopäden vorsprechen, denn mal ehrlich, so langsam krieche ich echt auf dem Zahnfleisch…

.

.

 

Read Full Post »

Und dann ist da noch die Sache mit dem Fahrrad für´s Kleine Schwarze und einem Angebot auf ebay-Kleinanzeigen. Also, nur mal so am Rande erwähnt: Wir nutzen das Kleinanzeigenportal seit Jahren (insbes. um IVAR-Regalteile zu hamstern). Und in der Zeit der Umsiedlung vom Kleinen Schwarzen, hat sie über Kleinanzeigen so einiges verschenkt, anderes für wenige Taler verkauft und selbst nicht wenige Maschinen und Kram für ihre Werkstatt dort erstanden.  Und unsere Erfahrungen waren immer durchweg positiv… bis heute.

Das Kleine Schwarze hat sich durch die angebotenen Fahrräder geblättert und eines gefunden, das ihr gefiel und preislich im Rahmen war. Die Kommunikation mit dem Verkäufer gestaltete sich gut und erschien auch zuverlässig. So wurde für den Kauf für heute ein Termin vereinbart, der Verkäufer hat seine Adresse mitgeteilt und so haben wir uns mit dem Autochen auf den gut 40 min. dauernden Weg gemacht. Und was soll ich sagen… wir waren schon fast am Ziel, da bekam das Kleine Schwarze eine kurze Mitteilung, die da lautete: Ich habe das Rad soeben verkauft, sorry! Wir sind erst einmal rechts rangefahren. Hä? Verkauft? Wie jetzt? Das Kleine Schwarze war völlig baff und unendlich enttäuscht. Sie hatte sich so sehr auf das Fahrrad gefreut. Wir wollten sogar heute noch eine kleine Tour unternehmen. Und dann DAS?

Nunja, das Kleine Schwarze hat dem Menschen eine entsprechende Nachricht zurück geschickt. Der hat sich – war ja klar – nicht mehr gemeldet.

Also ich finde so ein Verhalten echt mies. Und mehr möchte ich dazu nicht sagen…

Und n Bild gibt´s dafür auch nicht – selber schuld!!!

Read Full Post »

Kapitel 944 / Kabelsalat

Da will die Menschheit – oder jedenfalls einige davon – sich aufmachen den Mars zu erobern und hier unten auf der Erde versinkt man noch immer im Kabelsalat, wenn man eine Handvoll Geräte an einen Router anschließen will (hier das kotzende Smiley einfügen).

.

.

Und warum sind die „Boxen“ mit den Steckern für die Steckdose eigentlich immer genau so breit, dass in eine handelsübliche Mehrfachsteckdosenleiste nieniemalsnicht 2 davon nebeneinander gesteckt werden können? Muss so ein Murks echt noch im 21. Jahrhundert sein????

.

Read Full Post »

Kapitel 937 / Fehlermeldung

.

.

.

Read Full Post »

Older Posts »